Die Schirmherrschaft für EPILOG 2014 hat Angelika Schöttler, Bürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg übernommen. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Schindler Deutschland AG & Co. KG realisiert.

EPILOG 2014 wird von NANOFOKUS, der Schülergenossenschaft des Lette-Vereins getragen.
Das VIP-Catering kommt von Lette-Absolventen Andreas Eigner - "Eventcooking & Foodstyling". Zusammen mit derzeitigen Schülerinnen und Schülern aus dem Ausbildungsbereich Lebensart|Ernährung und Versorgung reicht er EPILOG 2014-Fingerfood.

Adresse: Schindler-Campus, Ringstr. 66, 12105 Berlin.

Karten für die Modenschau am 20. Juni um 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) kosten 10 EURO. Reservierungen unter: 030-21994-131 und an

Vernissagen der Foto-und Grafikdesigner am gleichen Abend ab 20.30 Uhr.

Akkreditierung:

EPILOG 2014 wird großzügig unterstützt von:

www.epilog2014.de

Was ist EPILOG 2014? Hier die ausführliche Erklärung:
http://www.lette-verein.de/PM_EPILOG_ChancenfuerWirtschaft.pdf

PRE-EPILOG-Event im Apple-Store am 11.6.:

„Was gibt es Neues in der Fotografie?“ – Podiumsgespräch.

Idris Kolodziej, Lehrer im Lette-Verein, Agenturleiter Konrad Florian Emeis |EmeisDeubel und Transmedia-Expertin Dorothea Martin diskutieren über „Das Neue“ in der Fotografie.
Sie gehen folgenden Fragen nach: Gibt es überhaupt noch „Neues“? Wie beeinflusst die Digitalisierung die Rezeption von Fotografie?

Moderation: Sophie Albers Ben Chamo | Kulturredaktion Stern.

Termin: Mittwoch, 11. Juni 2014 um 19 Uhr.

Ort: Apple Store am Kurfürstendamm 26, 10719 Berlin.

Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung über die apple-website wird gebeten.